Die Top 20 Tipps für eine stressfreie Reisevorbereitung

08.05.2017 10:42

'Die richtige Vorbereitung für eine Reise

Eine gute Vorbereitung ist das A und O

Bald ist es wieder soweit, der langersehnte Urlaub steht vor der Tür und man kann es gar nicht mehr erwarten, den Alltag hinter sich zu lassen.
Das Sprichwort „Vorfreude ist die schönste Freude“ kann schnell durch den Vorbereitungsstress verdrängt werden. Damit Dir das nicht passiert und Du optimal vorbereitet bist, habe ich Dir die wichtigsten Vorbereitungstipps zusammen getragen:

Damit Du mit dem Tag der Abreise nicht schon stressig in den Urlaub startest, kommen wir schon direkt zu

Tipp 1: Du solltest Dir vorher schon einmal angucken, wie Du zum Flughafen oder zum Bahnhof kommst oder wie die Route bei einer Autofahrt ist. Plane genügend Zeit als Puffer ein, denn es kann immer zu Stau oder Ausfällen kommen.

Tipp 2: Damit Du dabei weder verdurstest noch verhungerst, kaufe Dir einen Tag vorher etwas Proviant ein.

Tipp 3: Oft muss man bei Reisen morgens früh los, gehe also den Tag vorher früh schlafen. Wenn Du etwas lichtempfindlich bist, und bei der Reise weiterschlafen möchtest, denk an eine Schlafbrille und ein kleines Kissen.


Das Reisegepäck

Tipp 4: Vorab solltest Du Dir überlegen, ob Du lieber mit einem Koffer oder mit einer Reisetasche verreisen willst. :

Bei einer Autoreise eignet sich eine Reisetasche , da Du sie aufgrund des weicheren Materials besser im Kofferraum verstauen und anpassen kannst. Bei einer Flugreise oder einer Reise, bei der du viel laufen musst, eignet sich eher ein Koffer dank seiner Rollen.

Leeres Bild
Reisetasche in Leder CHASE hellbraun
Kofferset CHANNCE schwarz

Tipp 5: Damit Du Deinen Koffer schneller im Reisebus oder auf dem Gepäckband des Flughafens findest, kannst Du ihn mit etwas individuellem schmücken.

Bei uns ist von der sehr beliebten und dezenten Prägung der Initialen, über das moderne Airbrushing von Wunschmotiven bis hin zur selbst entwickelten Tasche alles möglich. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Produkt-Konfigurator individualisert jedes Produkt, welches mit einem "my" gekennzeichnet ist, hierbei sind Initalen, Sprüche oder Motive in Prägung oder Airbrush möglich. Bei uns erhältst du zu jeder Reisetasche einen nach Wunsch gravierten Kofferanhänger gratis dazu.

Individualisierung von Produkten
Kofferanhänger

Das wichtigste: Was zieh ich an und was nehme ich mit? – Das Klamottenproblem

Tipp 6: Um unnötig viel Kleidung zu verhindern und Dich besser vorbereiten zu können, kann ein Blick auf den Wetterbericht das Packen erleichtern.

Tipp 7: Auch wenn es in den Sommerurlaub geht, kann es auf der Anreise im Zug oder im Flieger schnell mal kalt werden, zieh Deine warmen Klamotten einfach schon für die Fahrt an. Damit sparst Du Dir das Gewicht direkt ein.

Tipp 8: Lege Dir rechtzeitig die Klamotten schon raus, damit du im Notfall noch dreckige Kleidung waschen kannst.

Tipp 9: Die Klamotten, die Du schon zuhause nicht gerne anziehst, wirst Du im Urlaub auch nicht anziehen. Lass sie direkt zuhause liegen ;-).

Tipp 10: Oft braucht man für eine längere Reise auch nicht mehr Klamotten als für eine Woche.


Woran Du beim Packen noch denken solltest:

Tipp 11: Schuhe sind meistens am sperrigsten, um diesen verlorenen Platz etwas ausnutzen zu können, kannst Du Deine Socken in den Schuhen verstauen. Vergiss nicht die Schuhe in Tüten zu verpacken, damit deine Klamotten nicht schon vor dem Urlaub dreckig sind.

Tipp 12: Auch Flüssigkeiten solltest Du in Tüten verpacken, denn bei dem Reisen kann es schnell mal passieren, dass das Shampoo aufgeht. Nehme am besten noch ein, zwei mehr mit, denn sie sind auch praktisch für Dreckwäsche.

Tipp 13: Apropos Flüssigkeiten: Von vielen Produkten gibt es Probepackungen oder kleine Reisepackungen. Das spart Dir Platz ein und reduziert auch Deine Gepäckgewicht.

Leeres Bild
Kulturtasche

Tipp 14: Wenn Du für einen Sommerurlaub weiter weg ins Ausland reist, solltest Du Dir genügend Sonnencreme mitnehmen, oft ist diese nämlich teurer im Ausland als in Deutschland und Dein frisch gewonnener Teint soll doch nicht durch einen Sonnenbrand ausgetauscht werden.

Tipp 15: Packe sicherheitshalber auch die wichtigsten Medikamente, sowie Desinfektionsmittel und Pflaster mit ein. Mache Kopien Deiner persönlichen Dokumente, falls sie Dir geklaut werden (Reisepass, Personalausweis, Impfpass etc.). Wenn es drauf ankommt und Du diese schnell finden musst, ist es wichtig, dass Du noch weißt wo Du sie eingepackt hast. Kosmetiktaschen eignen sich bestens, diese gebündelt zu bewahren.

Leeres Bild
Kulturtasche

Tipp 16: Neben Deinem Reisegepäck solltest Du die Tasche für vor Ort nicht vergessen. Mache Dir Gedanken, was Du im Reiseziel alles erleben möchtest und, ob Du dafür eher einen Rucksack oder eine Tasche brauchst (eine große Tasche kannst Du gleichzeitig auch als Handgepäck benutzen), aber brauchst Du vielleicht auch eine kleinere oder schicke wie zum Beispiel einer Clutch für abends?

Rucksack
Clutch in Leder
Businesstasche Laptoptasche Leandro in Leder

Für die Fahrt:

Tipp 17: Falls Du nicht so der Taschentyp bist; Koffer sind nicht nur praktisch für längere Reisen, sondern auch immer beliebter als Handgepäck bei Flugreisen. Das kann für mehr Ordnung sorgen und ein sicheres Verwahren Deiner Wertgegenstände.

Tipp 18: Ganz wichtig! Deine Wertgegenstände solltest Du immer bei Dir tragen, oder zumindest in der Handtasche oder im Handgepäck verstauen.

Tipp 19: Und ganz am Schluss: Was man gerne mal vergisst: Ladekabel für Handy, Laptop oder Kamera!

Tipp 20: Damit Du auch wirklich Deine elektronischen Geräte laden kannst, kannst Du Dich vorher informieren, ob Du eventuell einen Steckdosenadapter benötigst. Für längere Reisen eignet sich auch, eine Powerbank mitzunehmen.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas bei der Vorbereitung helfen.



Einen entspannten Urlaub wünscht,
Cathérine
Leeres Bild
Cathérine