Finde die richtige Reisetasche für Dich

14.06.2017 13:41

Finde die richtige Reisetasche für Dich

Bist Du auf der Suche nach einer passenden Reisetasche? Wir zeigen Dir, worauf Du beim Kauf von Reisetaschen unbedingt achten solltest, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Schau Dir hier die wichtigsten Tipps und Tricks an

und finde heraus, welche Reisetasche die richtige für Dich ist!

Bei manchen Reisezielen kommt man mit dem Koffer einfach nicht weit – zum Beispiel, wenn der Boden nicht zum Rollen geeignet ist, oder man viele Treppen oder ähnliches gehen muss. In diesem Fall ist der Koffer mit seinen sperrigen Maßen eher hinderlich als praktisch. Wenn sie nicht in Benutzung sind, lassen sich Reisetaschen außerdem durch ihre Flexibilität viel platzsparender als Koffer verstauen. Damit Du Deine Reisetasche zu möglichst vielen Anlässen nutzen kannst, ist es wichtig im Vorfeld zu überlegen, was Du genau brauchst. Mit dieser kurzen Kaufberatung zur Reisetasche möchten wir Dir ein paar Anregungen geben.

Die passende Größe: wie viel möchtest Du mitnehmen?

Allen Dingen voran steht natürlich die Frage nach der Größe der Reisetasche. Kompaktere Modelle wie Weekender Bags sind perfekt für drei- bis viertägige Kurztrips geeignet. Kleinere Reisetaschen punkten besonders mit ihrer Vielfältigkeit. Du kannst sie super auch als Sporttasche oder einfach als coole Umhängetasche für den Alltag verwenden. Wenn Du die neue Reisetasche besonders vielseitig nutzen möchtest, ist ein kleineres oder mittelgroßes Modell auf jeden Fall die richtige Wahl.

Leder Reisetasche Roberto
Reisetasche Canvas mit Leder Chase

Reisetaschen gibt es in vielen Variationen: vom kompakten Weekender bis zur XXL-Reisetasche für eine Wochentour

Wer mehr Gepäck mitnimmt braucht natürlich auch eine große Reisetasche. XL Reisetaschen sind super geeignet, um zum Beispiel Sportgepäck oder andere Gegenstände, die für die klassische Kofferform nicht geeignet sind, zu transportieren. Egal, ob bei einer Reise mit dem Auto oder einer Flugreise, kannst du mit besonders großen Reisetaschen richtig viel Gepäck sicher verstaut mitnehmen. Aufgrund des größeren Volumens ist vor allem bei XXL Reisetaschen immer die Frage nach dem Tragen. Grundsätzlich ist immer darauf zu achten, dass die Reisetasche mit einem Schultergurt, am besten verstellbar, ausgestattet ist. Eine coole Idee für die Verwendung von großen Reisetaschen im Alltag: nimmt sie doch als Strandtasche mit ans Meer! So könnt Ihr sogar die aufblasbaren Kissen prima mittragen.

Das richtige Material – ist Leder die beste Wahl?

Nicht nur eine Frage des Stils: Reisetaschen aus Leder sehen nicht nur besonders schick aus, sondern sind auch besonders langlebig und robust. Dabei ist natürlich Leder nicht gleich Leder. Die verschiedenen Qualitäten unterscheiden sich nicht nur in der Optik, sondern zum Beispiel auch im Gewicht bedeutend. Grundsätzlich ist es bei einer Reisetasche aus Leder wichtig, dass das Material eine gewisse Grundfestigkeit und Stärke hat, damit es auch bei schwereren Gewichten gut standhalten kann.

Reisetasche Leder
reisetasche leder premium smooth schwarz
reisetasche leder vintage

Besonders schön sind Modelle aus Vintage Leder – dieses hat von Natur aus eine schöne Patina, welche sich mit der Nutzung immer weiter entfaltet. Reisetaschen aus Vintage Leder sind besonders robust, so dass solch ein Modell tatsächlich zu Deinem lebenslangen Begleiter werden kann. Einen kleinen Nachteil haben sie jedoch: gerade durch die tolle Lederqualität bringen diese Art von Reisetaschen etwas mehr Gewicht auf die Waage als andere Modelle.

Reisetaschen aus Glattleder, wie zum Beispiel Premium Rindsnappa, sind ebenfalls widerstandsfähig und dennoch etwas leichter als die Modelle aus Vintage Leder. Wer statt cooles Vintage-Design lieber mehr Farben oder ein klassisches Schwarz sucht, ist bei dieser Varianten auf jeden Fall richtig. Durch die unaufdringliche Lederoptik findet man hier eine besonders große Modellvielfalt. Du kannst eine Reisetasche aus Glattleder sowohl zu einem Business Outfit, als auch im Alltag sehr gut kombinieren.

Übrigens bedürfen Reisetaschen aus Leder gar nicht so viel Pflege, wie manche vielleicht befürchten. Lediglich bei Bedarf kann Vintage Leder mit einem Lederfett oder Lederbalsam eingefettet werden. Modelle aus Glattleder können gelegentlich mit Pflegemilch oder Pflegecreme für Leder aufgefrischt werden. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, empfehlen wir Dir unsere Anleitung zur Lederpflege.

Wer nach einer Alternative zur klassischen Reisetasche aus Leder sucht, kann die Modelle aus Canvas versuchen. Reisetaschen aus Canvas sind leichter, und durch die Verstärkung mit Lederriemen und Ledergurte trotzdem richtig stabil. Die Modelle können außerdem durch das pflegeleichte Material super als Standtasche oder Sporttasche benutzt werden.

Auf die Details kommt es an – die richtige Ausstattung der Reisetasche

Auch hier ist natürlich entscheidend, welche individuellen Kriterien besonders wichtig sind. Bist Du eher der „Wühltyp“, oder hast Du es lieber, wenn Du für alles ein Extra-Fach hast? Unabhängig davon gibt es schon ein paar Features, die bei jeder Reisetasche für die Extra-Portion Comfort sorgen. Folgendes darf in der Ausstattung einer gut durchdachten Reisetasche nicht fehlen:

  • Ein verstärkter und gut gepolsterter Schultergurt:
  • Zum längeren Tragen ist ein verstärkter Umhängegurt perfekt. Sollte die Reisetasche doch im Flughafen aufs Gepäckband zum Beispiel kommen, ist dieser eher hinderlich. Modelle von Reisetaschen mit abnehmbaren Schultergurten halten Dich flexibel.

  • Besonders robust und stabil konstruierte Tragegriffe:
  • Unterschätze nicht die Bedeutung der kürzeren Handgriffe! Du wirst diese vielleicht nicht so lang am Stück, aber viel häufiger als den Schultergurt, benutzen. Deshalb achte beim Kauf besonders darauf, dass die Tragegriffe gut verstärkt und hochwertig verarbeitet sind. Eine typische Schwachstelle ist die Befestigung der Schlaufen an der Reisetasche selbst. Hier stehen sowohl die Nähte als auch das Hauptmaterial der Reisetasche besonders unter Spannung, deshalb sollte auch an dieser Stelle eine Verstärkung vorgesehen sein.

  • Mindestens ein Fach mit Reißverschluss:
  • Darin kannst Du die besonders wichtigen Sachen wie Pass, Flugticket, Handy und Geldbeutel griffbereit aufbewahren. Der Reißverschluss bietet genug Sicherheit an, und lässt sich trotzdem schnell und bequem öffnen. Auch wenn Modelle mit Schnallen, Magneten oder Klick-Verschlüsse toll aussehen oder besonders leicht zu bedienen sind: im Praxistest hat sich der gute, alte Reißverschluss immer ganz oben gehalten. An der Stelle heißt es: keep it simple!

    Ob Deine Reisetasche viele Einzelfächer haben sollte, oder lieber eine schlichtere Aufteilung hängt ganz von Dir ab. Finde heraus, was zu Dir passt mit unserem Vergleichsvideo. Hier findest Du einen kurzen Überblick über verschiedene Modelle und Empfehlungen für die geeignete Verwendung dieser.

    Zum Schluss findest Du hier einen kurzen Ratgeber mit erfrischenden Ideen, wie Du Deine Reisetasche im Alltag noch verwenden kannst.

    Die Reisetasche – nicht nur zum Reisen geeignet!

    Wie Du noch kleinere Reisetaschen im Alltag nutzen könntest:

  • Als Sporttasche: einfach die Sportkleider und Accessoires verstauen, die Sportschuhe am Besten im Seitenfach separat einpacken.
  • Als Arbeitstasche: ein mittelgroßes Modell ist perfekt, um alles Nötige für den Berufsalltag zu verstauen – Berufskleidung, das Mittagessen und etwas zum Trinken, sowie alle weiteren Utensilien.
  • Als Wickeltasche: warum eigentlich nicht? Wer keine Lust auf die langweiligen Wickeltaschen hat, nimmt einfach eine kleinere Reisetasche und funktioniert sie um. Stauraum und genügend Fächer für Wechselwäsche und alle Wickelsachen sind garantiert!
  • Wie Du größere Reisetaschen im Alltag sonst nutzen kannst:

  • Als Standtasche: Oh ja! Nie mehr die aufblasbaren Standspielzeuge wiederholt aufpumpen! Einfach in die große Reisetasche zusammen mit allen anderen Handtüchern und Strandsachen einpacken – einfach genial!
  • Als Shopping-Tasche: zugegeben, nur für echte Shopping-Queens :-). Wer keine Lust hat mit zehn und mehr Tütchen zu schleppen, packt die Ausbeute der Einkaufstour lässig in die coole Reisetasche ein.
  • Als Aufbewahrungsort zu Hause: wer in den eigenen vier Wänden wenig Platz hat, kann eine Reisetasche wunderbar zur Verstauung von Spielzeug oder andere Sachen zweckentfremden. Ob diese dann unter dem Bett versteckt wird, oder eher dekorativ als Wohn-Accessoire platziert wird, ist Geschmackssache.