Greenery, Niagara & Pastell-Töne: Wow-Effekt mit Ledertasche

02.03.2017 09:43

Greenery, Niagara & Pastell-Töne: Wow-Effekt mit Ledertasche

Greenery: Die perfekte Ergänzung für das mitreißende Gelb-Grün sind schwarze Ledertaschen

Dieses Jahr knallt es aus Fashion-Sicht so richtig! Angeführt wird die Farbexplosion von Greenery. Die frische Nuance erinnert an einen saftigen grünen Apfel und versprüht pure Lebensfreude. Ein gelbgrünes Accessoire wie ein Gürtel oder Schuhe kann dafür sorgen, dass ein minimalistisch gehaltenes Outfit in Schwarz, Grau oder Beige einen aufregenden Twist bekommt. Greenery ist auf den Laufstegen wie zum Beispiel bei Prada, Kenzo, Michael Kors und Rocha omnipräsent. Klassisch geschnittene Mäntel, weit ausgestellte Tellerröcke und Kleider mit opulenten Falten werden in dem irisierenden Gelb-Grün zu unübersehbaren Statement-Pieces. Natürlich eignet sich die leuchtende Farbe auch für den All-Over-Look. Dabei schaffen differenzierte Grün-Nuancen einen geschickten Stilbruch. Zeitlose Schultertasche oder Umhängetasche in Braun geben dem Look mehr Tiefe und lassen den mutigen Style trotzdem „down to earth“ erscheinen.

Niagara: Das von der Natur inspirierte Mittelblau matcht mit Schwarz, Braun & Grau

Bereits als Farbe des Jahres gehandelt, musste sich das rauchige Blau „Niagara“ knapp hinter Greenery geschlagen geben. Trotzdem veredelt die intensive Nuance mit ungeahntem Fashion-Potenzial 2017 unter anderem Pullover, luftige Kleider, sportliche und schicke Jacken, überlange Hemd-Oberteile und zarte Riemchen-Sandaletten. Auch im Hinblick auf die Hochzeitssaison wird Niagara bei festlichen Anlässen ein gerne gesehener Gast sein. Im Alltag passt der ausdrucksstarke Ton ideal zu Weiß, Creme und Jeans. Der lässige Charakter des Outfits kommt mit einem Shopper, einer Beuteltasche oder einer Aktentasche in satten Brauntönen wie Cognac oder Cappuccino hervorragend zur Geltung. Am Abend sehen Sakkos, Kleider, Röcke, Anzüge und Jumpsuits in Niagara besonders toll zu einem schwarzen Taschen-Modell aus Leder wie einem Messenger-Bag oder einer Clutch toll aus.

Rose Quartz & Serenity – Pastellfarben bleiben & wirken clean mit Silber, Weiß & Schwarz

Pastellfarben wie Soft Pink (Rose Quartz) und Soft Blue (Serenity) sind 2017 weiterhin angesagt. Die zarten Nuancen verkörpern Romantik. Feminine Kleidungsstücke wie Chiffon-Kleider und Plissee-Röcke erhalten dadurch absolute Leichtigkeit. Einen guten Kontrast dazu bilden zum Beispiel silberfarbene High Heels, graue Oversize-Pullover, Sneaker oder eine schwarze Schultertasche aus Leder, die den Look gekonnt brechen und für ein modernes Update sorgen. Männer entscheiden sich jetzt für lange Mäntel in Serenity zusammen mit einer schwarzen Destroyed Jeans, einem schwarzen Shirt und weißen Sneakern. Zur Komplettierung des Outfits bietet sich eine schwarze Messenger Bag an, damit das Outfit trotz der Pastellfarbe den markanten Stil beibehält. Zudem verleiht der zarte Rosa- bzw. Blauton Rucksäcken eine verträumte Note und präsentiert sich mit Blümchenkleid und Jeansjacke von seiner besten Seite.

Primrose Yellow ergibt eine unschlagbares Team mit cognacfarbenen Ledertaschen

Ein herrlich leuchtendes Gelb ist die von Pantone ausgewählte Nuance „Primrose Yellow“. Die Nuance verleiht dem Träger sofort Frische und peppt jedes noch so schlichte Outfit im Handumdrehen auf. Wer sich nicht an den All-Over-Look heranwagt, greift am besten zu Accessoires wie einer Strickmütze oder einem Schal in Primrose Yellow. Der strahlende Ton harmoniert mit Grau, Schwarz, Weiß oder zu Jeans. Im Sommer sind alle Augen gelbe Kleider – sowohl weit als auch figurbetont – gerichtet. Männer setzen mit einem gelben Pullover oder einer gelben Hose Akzente. Nach Lust und Laune kann der fröhliche Style elegant, sportlich oder schick gestylt werden. In puncto Accessoires ergänzt eine cognacfarbene Wildleder-Tasche oder eine dunkle Sporttasche aus Leder.

Die dunkle Seite der Macht: Kale zeigt mit Braun, Schwarz & Violett sein wahres Gesicht

Beim Begriff „Kale“ denken die meisten an Grünkohl und verbinden damit meistens ein Rezept oder einen leckeren Smoothie. Dieses Jahr bewegt das Waldgrün nicht nur die Food-Szene, sondern auch die Fashion-Branche. Die dunkle und gleichzeitig geheimnisvolle Nuance lässt sich sowohl mit hellen als auch gedeckten Tönen kombinieren. Einen guten Gegenpart bildet Kale zum Beispiel zu Primrose Yellow. Am unkompliziertesten gelingt das Styling mit Schwarz, Weiß, Grau und Creme sowie Jeans. Im Herbst besticht Kale zusammen mit düsteren Nuancen wie einem fast schwarzen Violett oder undurchdringlichem Braun. Dementsprechend funktioniert ein Outfit mit einem Kleidungsstück in Kale zusammen mit einer Handtasche in Sienna-Braun, einer Tote-Bag in Kastanie oder einem schwarzen Rucksack perfekt.

Sorbet-Farben sind Powerfarben: Ob im All-Over-Look oder mit zeitlosem Schwarz

Diese Saison greifen Männer zu praktischen und stylischen Rucksäcken. Bereits im vergangenen Jahr konnte man den Siegeszug der funktionalen Tasche verfolgen, doch jetzt feiert sie den großen Durchbruch. Rucksäcke gibt es in vielen verschiedenen Materialien und Ausführungen – clean aus zeitlosem Leder, mit und ohne aufgesetzte Taschen oder Modelle im sportiven Design, die man lässig über einer Schulter trägt. Die kompakten Alltagsbegleiter sieht man jetzt überall: im Café, in der U-Bahn, auf dem Street-Food-Market oder beim Meeting. Das Beste an Rucksäcken ist, dass man sie vielfältig kombinieren kann. Je nach Modell lassen sie sich zu legeren, schicken und eleganten Outfits stylen.