Osterferien mit dem Auto - welches Reisegepäck?

04.04.2017 11:04

'Reisen mit dem Auto - mit dem richtigen Reisegepäck

Koffer oder Reisetaschen – was ist das richtige Reisegepäck für die Auto-Reise?

Der Oster-Urlaub steht in Kürze an – eine tolle Gelegenheit, um mit der Familie zu verreisen.
Besonders wenn man dazu das eigene Auto nimmt, ist man natürlich sehr flexibel – und hat genügend Platz für alles. Oder … etwa nicht?? Je nach Reisedauer und Reiseziel sammelt sich schon bei einer vierköpfigen Familie jede Menge Reisegepäck an. Selbst in der großen Familien-Kutsche kann es dann schnell eng werden.

Damit Dir das nicht passiert und Du entspannt in die Ferien fahren kannst, findest Du hier nutzvolle Ideen und Tipps wie Du Dein Reisegepäck am besten verstaust.

Plant man eine Reise mit dem eigenen Auto, so stellt sich die Frage welches Gepäckstück die ideale Wahl darstellt – lieber Koffer oder Reisetaschen? Diese Entscheidung hängt von einigen individuellen Voraussetzungen ab.
Folgende Fragen können dabei eine Rolle spielen:

• Wie lang ist der geplante Aufenthalt?
• Wie groß ist das Fahrzeug? (Kombi, Van, Limousine, etc.)
• Wie viele Personen reisen mit?
• Kann ich direkt bis zur Haustür meines Aufenthaltsorts vorfahren?

Kofferset Dijon wire blau
Reisetasche Phoenix schwarz

Ob Reisetasche oder Hartschalenkoffer - die Wahl des passenden Reisegepäcks ist wichtig für die Reisevorbereitung, insbesondere bei längeren Autofahrten

Was ist platzsparender für den Urlaub mit dem Auto - der Koffer oder die Reisetasche?

Auf den ersten Blick kann es gleich wirken, ob man sein Gepäck in Reisetaschen oder Koffern eingepackt hat. Beim Verstauen in den Kofferraum fällt ein deutlicher Unterschied auf: die Hartschalen-Koffer lassen sich lediglich nebeneinander verstauen, oder höchstens – bei größeren Kofferräumen – aufeinanderstapeln. Häufig bleiben dabei kleinere oder größere Zwischenräume im Kofferraum ungenutzt.

Bei Reisetaschen ist das Verstauen etwas effektiver. Durch ihre weiche Form und den üblicherweise vorwiegend weichen Inhalt kann man sie besser an die Form des Kofferraums anpassen. Es bleiben weniger oder gar keine leeren Flächen mehr und man kann den Raum optimal ausnutzen. Hier punktet also die Reisetasche gegenüber dem Koffer.

Was ist praktischer für die Fahrt?

Besonders bei einer längeren Anreise mit Kindern sind die Pausen zwischendurch nicht wegzudenken. Währenddessen fällt einem oft das eine oder andere ein, was noch im Reisegepäck liegt und unbedingt noch herausgenommen werden soll. Mit Schrecken blickt man dann auf den vollbeladenen Kofferraum – wie soll man da jetzt leicht an die entsprechende Stelle kommen??

Wenn man sein Gepäck in Hartschalenkoffern untergebracht hat, kann das tatsächlich etwas umständlicher sein. Auch wenn diese Koffer wirklich sehr leicht und durch ihre Rollen praktisch sind – meist haben sie keine Seiten- oder Außenfächer, so dass man immer erst den Koffer komplett öffnen muss, wenn man etwas herausnehmen möchte. Weichschalenkoffer und auch Reisetaschen liegen hier deutlich im Vorteil. Mit geschickter Planung kann man die Gegenstände, die vermutlich während der Fahrt gefragt werden, gut in den Seitenfächern verstauen und somit diese leichter griffbereit haben.

Was ist bequemer vor Ort?

Auch die geplanten Aktivitäten vor Ort können eine Rolle bei der Wahl des richtigen Reisegepäcks spielen. Wenn Du zum Beispiel einen Aktiv-Urlaub planst, bei welchem Du möglicherweise viel draußen unterwegs bist, wäre es vermutlich bequemer, Dein Gepäck direkt in Reisetaschen oder Rucksäcke einzupacken. Vor Ort kannst Du diese dann für die Ausflüge weiternutzen. Wenn Du eher einen Wert darauflegst, dass Deine Kleidung möglichst knitterarm ankommt und keine Zeit oder Lust auf Bügeln hast, wäre natürlich ein Hartschalenkoffer die bessere Wahl als die weiche Reisetasche.

Weekender Roberto
Reisetasche LEON
Reisetasche Ashton

Reisetaschen aus Leder sind durch ihre weiche Form und die praktische Aufteilung mit Seitenfächern besonders praktisch bei Auto-Reisen

Auto-Reisen – besser mit Reisetaschen oder Koffern? Ein Fazit

Ob Du Dein Gepäck lieber in Koffern, Reisetaschen oder Rucksäcken packst, hängt von Deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Wenn Du besonders viel Gepäck in Deinem Auto unterbringen musst, empfiehlt es sich eher auf weiche Reisegepäckstücke zurückzugreifen. Auch eine Mischung aus Hartschalenkoffern und Reisetaschen kann gut funktionieren. Damit die Fahrt möglichst entspannt und sicher abläuft gibt es noch ein paar grundsätzliche Sachen, die Du beachten solltest:

• Das Fahrzeug richtig beladen

Schwere Gepäckstücke gehören nach unten, leichtere kommen obendrauf. Somit bleibt der Schwerpunkt möglichst tief, so dass das Fahrzeug in der Kurve möglichst unbeeinträchtigt bleibt. Alle Gepäckstücke müssen gut gesichert sein. Insbesondere bei Kombi- oder Schrägheck-Fahrzeug immer daran denken, das Gepäck abzudecken und fest zu sichern. So bleiben alle Passagiere auch beim unerwartetem Bremsen safe.

• Die Einstellung der Scheinwerfer nach dem Beladen überprüfen

Durch den vollen Kofferraum kann sich die Ausrichtung der Fahrzeugbeleuchtung nach oben verstellen. Damit Du nicht den Gegenverkehr blendst, überprüfe die verschiedenen Beleuchtungsstufen und pass diese, wenn nötig an.

• Das optimale Reisegepäck ist das, was zu einem passt

Bei Auto-Reisen kann die Reisetasche oder der Rucksack häufig die bessere Wahl sein, wenn man sein Gepäck nicht lange tragen muss. Durch ihre weiche Form lässt sich das Volumen des Kofferraums in der Regel optimaler nutzen. Wenn Du aber zum Beispiel einen besonderen Wert darauflegst, dass Deine Kleidung möglichst knitterfrei ankommt, oder Du bruchempfindliches Gepäck transportieren musst, wärst Du natürlich mit dem Hartschalenkoffer besser beraten. Auch eine Mischung aus Trolleys und Reisetaschen kann eine gute Alternative sein.

Liebe Grüße
Deine Mariya

Mariya