Smart Shopping: Trendteile kaufen & trotzdem viel Geld sparen

07.03.2017 13:43

Smart Shopping: Trendteile kaufen & trotzdem viel Geld sparen

Bildquelle: freestocks.org

Smart Shopping: Nie mehr verzweifelt vor dem Kleiderschrank stehen

Jeder hat diese Situation schon mindestens einmal erlebt: Der Kleiderschrank ist voll von ausgefallenen Trendteilen, coolen Accessoires wie zum Beispiel eine hochwertige Ledertasche sowie zig Schuhen. Trotzdem ist es immer wieder dasselbe, denn du hast das Gefühl, dass einfach nichts zum Anziehen hast! Dennoch würdest du jetzt am liebsten mit deinen Freunden die neuesten Kollektionen in der Stadt kaufen. Bevor du losziehst, solltest du unsere Tipps und Tricks lesen, wie du mit deinem Fashion-Chaos aufräumen, sodass viele neue Kleidungsstücke bei dir einziehen dürfen. Wenn du folgende Punkte in die Tat umsetzt, kann absolut nichts schiefgehen und teure Fehlkäufe sind ausgeschlossen.

Ordnung ist das halbe Leben: Räume deinen Kleiderschrank mit System auf

Zu Beginn jeder Shopping-Tour solltest du dir zunächst einen Überblick über deinen Kleiderschrank verschaffen. Besonders jetzt im Frühjahr kann die Wintermoden weiter nach hinten gehängt werden und frühlingshafte Teile in Pastell- und Knallfarben wandern nach vorne. Helle Jeans, leichte Jacken, weiße Sneaker, fließende Oberteile und lässige Umhängetaschen für die Festival-Saison hängen ab jetzt ganz vorne, während Kleidungsstücke in dunklen Tönen weiter hinten arrangiert werden. Nachdem du deinen Kleiderschrank geputzt und alle Dinge, die du behalten willst, wieder hineingehängt hast, herrscht nicht nur Ordnung, sondern du weißt genau, was deinen Signature Look ausmacht und welche Kleider, Röcke, Chino-Hosen oder Shorts du für diese Saison unbedingt noch shoppen willst. Wer auf Minimalismus setzen will, kann das spielend mit der sogenannten Capsule Wardrobe umsetzen. Nach dem radikalen Ausmisten bleiben nur noch wenige Key-Pieces übrig, die alle miteinander kombinierbar sind. Da du jetzt einen guten Überblick hast, weißt du genau, ob dir dafür noch ein Trenchcoat, ein Bleistiftrock oder ein Kaschmir-Pullover fehlt.

Erstelle eine Shopping-Liste, die dich vor Fehlkäufen bewahrt

Darin hältst du fest, welches Oberteile, welche Jacke, welche Hose oder welche Tasche du gerne besitzen würdest. Nimm dir für das Aufschreiben genug Zeit, damit du nichts vergisst und dir noch mal klar vor Augen führen kannst, auf welche Teile du beim Shoppen den Fokus legen willst. So kannst du sicherstellen, dass du am Ende tatsächlich die passende Clutches zu deinem Cocktail-Kleid für das Event am Wochenende gekauft hast und nicht wieder das gefühlt hundertste Paar schwarzer High Heels.

Achte auf die Looks von Schaufensterpuppen, Models & Starsen: Ob im All-Over-Look oder mit zeitlosem Schwarz

Beim Bummeln durch die Einkaufsmeile kannst du dich von den Schaufensterpuppen inspirieren lassen. Durch die vorgegebenen Looks erhält man einen guten Anhaltspunkt, welche Trendteile du wie untereinander kombinieren kannst. Beim Online Shopping bieten die Testimonials und Models auf der Website einen guten Anhaltspunkt, wie das Top oder das Sakko an dir aussehen könnte. Zudem gibt es auf vielen Websiten die Möglichkeit, die Looks der Stars günstig nachzushoppen. So gelangst du an die heißesten Outfits der Stunde ohne Unsummen an Geld auszugeben. Du willst erfahren, welche Farben und Taschen diese Saison en vogue sind? Dann sieh dir unseren Trendreport zur neuen Kollektion an.

Keine qualmende Kreditkarte: Bezahle immer mit Bargeld

Clevere Shopping-Profis lassen ihre Kreditkarten lieber im Leder-Portemonnaie und begleichen die Rechnung mit Bargeld. Dadurch verlierst du niemals den Überblick über deine Finanzen. Schließlich ist bei der Kreditkarte die Verlockung groß, mehr zu kaufen als ursprünglich geplant.

Zuhause anprobieren erspart Stress & unnötige Ausgaben

Der große Vorteil von Online Shopping ist, dass du alle geshoppten Stücke zuhause ganz in Ruhe anprobieren kannst. Selbstverständlich geht das auch mit in der Stadt gekauften It-Pieces. In den eigenen vier Wänden kannst du dir genau überlegen, wie du welches Teil mit den Sachen aus deinem Kleiderschrank tragen willst und ob das Objekt der Begierde tatsächlich mit deinem alltäglichen Style matcht. Denn letztendlich ist der Umtausch der Kleidungsstücke deutlich entspannter als Fehlkäufe in den Untiefen des Kleiderschranks verschwinden zu lassen.

Investiere in Key-Pieces & individualisierte Taschen aus Leder

Nicht nur für die Capsule Wardrobe, sondern ganz allgemein solltest du lieber zu zeitlosen Key-Pieces anstatt grellen Trendteilen greifen. Beim Kauf spielt die Qualität und die Verarbeitung eine wichtige Rolle. Neutrale Kleidungsstücke in gedeckten Tönen wie Schwarz, Grau, Beige, Braun und Weiß passen zu sportlichen, schicken und lässigen Outfits. Demnach sind zum Beispiel ein weißes Hemd/eine weiße Bluse, gut sitzende Basic-Shirts oder eine elegante Leder-Schultertasche unumstrittene Must-Haves – und das in jeder Saison und zu jeder Jahreszeit. Darüber hinaus empfehlen wir dir den Kauf von Unikaten. Denn zum Beispiel eine individualisierte Aktentasche aus Leder mit Initialen oder einem Spruch wirst du extrem gerne tragen und niemals links liegen lassen.

Nutze Gutscheine, Rabattcoupons & Sale-Aktionen

Du hast zum letzten Geburtstag Einkaufsgutscheine geschenkt bekommen? Perfekt! Dann kannst du sie nämlich für deine Einkaufstour verwenden und viel Geld sparen. Ein Abstecher in den Outlet-Store kann ungeahnte Schätze hervorbringen. Auch Rabatt-Coupons im Internet sowie Sale-Aktionen oder der Black Friday lohnen sich auf jedem Fall.

Trendige Accessoires geben Basics einen neuen Twist

Smart Shopping bedeutet, nicht jeden Trend mitzumachen und auf das eigene Modegespür zu hören. Solltest du diese Saison nicht in unzählige topmodische Kleidungsstücke investieren können oder wollen, bietet es sich an, die aktuellen Trends in Form von Accessoires zu shoppen. Das können zum Beispiel Schals, Mützen, Leder-Gürtel oder Beuteltaschen sein.