Welche Tasche passt zu deinem Typ?

29.03.2017 15:17

'Ledertaschen, die zu dir passen

Welche Tasche passt wirklich zu dir?

Taschen kann man nie genug haben – egal welches Modell, eigentlich braucht man jedes in allen Farben, Formen und Größen! Wir müssen ja schließlich auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Aber welche Tasche passt eigentlich wirklich zu deinem Typ?

Die für dich passende Tasche kannst du anhand verschiedener Kriterien wählen. Eine Rolle spielt deine Figur, dein Hauttyp, dein Stil, aber natürlich auch dein Charakter und deine individuellen Wünsche.

Welche Tasche zu deiner Figur passt

Am wohlsten fühlen wir uns, wenn ein Accessoire unsere Vorzüge hervorhebt und unsere Schokoladenseite unterstreicht. Ganz egal, was gerade angesagt ist.

Schlanke, große Figur

Wenn du das goldene Los gezogen hast und groß als auch schlank bist, kannst du eigentlich nichts falsch machen. Zu deiner Figur passt eigentlich alles: Ob Clutch oder großer Shopper, sie alle werten deine Outfits gekonnt auf. Was Formen und Designs angeht, darfst du hemmungslos zugreifen und deine Shopping-Gelüste stillen. Der einzige Punkt, auf den du etwas Rücksicht nehmen solltest, ist die Größe der Tasche. Hier solltest du nichts zu riesiges wählen, da es dich nur noch größer wirken lassen würde. Beim Weekender also lieber eine mittlere Größe wählen. Genau so auch bei kleineren Taschen. Lieber nicht die kleinste Version wählen. Sie würde schnell untergehen oder fehl am Platz wirken. Setze lieber immer eher auf das gesunde Mittelmaß.

Weekender Yale
Shopper Trish aus Sattelleder

Kleine, zierliche Figur

Dir stehen kleinere Taschen besonders gut. Ein übergroßer Shopper ist für deine Figur weniger gut geeignet. Er würde deine untere Körperhälfte betonen und dich sehr klein erscheinen lassen. Du solltest lieber zu kleineren Schulter- oder Umhängetaschen greifen. Wenn du besonders schlank bist, eignen sich zudem eher runde Taschen für deine Figur. Rechteckige Taschen lassen deine Figur schnell kantig und eckig wirken.

Schultertasche Brighton
Schultertasche Brighton

Weibliche Rundungen

Nicht zu dünn und nicht zu mollig: Du solltest auf Taschen mittlerer Größe setzen. Sie ergeben mit deinem Körper ein harmonisches Gesamtbild. Wenn du gerne ein paar Pfunde verstecken möchtest, kannst du gerne zu einem etwas größeren Modell greifen, das macht deine Figur optisch schlanker.

Breite Hüften: Auffällige, farbige Schultertaschen in Mittelgröße eignen sich perfekt um die Aufmerksamkeit von der Hüfte zu lenken. Aber Achtung: Die Tasche sollte nicht auf Hüfthöhe hängen, denn das würde deine Hüfte nur betonen. Besser ist ein kurzer Riemen, sodass die Tasche unter der Achsel platziert ist.

Großer Busen: Für dich gilt das Gegenteil als für Frauen mit breiten Hüften: Versuche die Aufmerksamkeit vom Oberkörper wegzulenken und wähle eine Schultertasche oder Messengerbag mit langem, breitem Gurt. Achte darauf, keine zu kleine Tasche zu wählen, sie verlagern das Gewicht optisch nach oben. So zum Beispiel unsere Messenger Bag Nathan.

Kräftige Figur

Im Gegensatz zu zierlichen Frauen, hast du den Vorteil, große, rechteckige Taschen tragen zu können. Diese verdecken gerne mal überflüssige Pfunde und harmonieren mit deinen Proportionen. Du kannst gut breite Schultertaschen tragen und dabei auch gerne auf bunte Designs oder auffällige Prints setzen. Besondere Muster und auffällige Farben ziehen Blicke an und lenken von unseren Problemzonen ab. Du solltest aber auf kleine Taschen wie Clutches verzichten, sie würden deine Figur in ein eher unvorteilhaftes Licht setzen. Auch zu runde Formen können optisch schnell noch ein paar Kilo hinaufzaubern. Versuche zu eckigeren Formen zu tendieren und deine Rundungen auszugleichen.

Unikat von Feynsinn

Welche Tasche zu deinem Farb- und Hauttyp passt

Wir alle haben verschiedene Haut-, Augen- und Haarfarben. Am besten stehen uns die Farben, die mit diesen Merkmalen perfekt harmonieren. Dafür unterscheidet man vier verschiedene Typen. Die Unterscheidung erfolgt durch zwei Merkmale. Das erste ist die Warm- und Kalttönigkeit der Farbe und das zweite die Farbintensität. Daraus ergeben sich der Frühlings-, der Herbst, der Sommer- und der Wintertyp. Du weißt noch nicht welcher Farbtyp du bist? Dann kannst du entweder einen speziellen Kurs besuchen, wo du beraten wirst oder du nimmst es selbst in die Hand. Dafür findest du im Internet diverse Tipps und Online-Tests.

Farbtypen

Frühlingstyp:

Frühlingstypen haben helle Haarfarben mit einem warmen Unterton. Das sind zum Beispiel Dunkelblond, Rotblond, Kupfer oder Honigblond. Ihre Haut ist sehr hell, hat aber ebenfalls einen warmen Unterton. Meistens haben sie auch Sommersprossen. Ihre Augenfarbe liegt immer zwischen Graugrün, Blau oder Bernstein. Gehörst du zum Frühlingstyp, stehen dir besonders warme und helle Farben wie Türkis, Senfgelb, freundliches Grün oder Apricot-Töne. Wenn du deinen Typen also mit einer schönen Tasche unterstreichen möchtest, findest du in unserem Sortiment zum Beispiel die SELMA in senfgelb.

Herbsttyp:

Herbsttypen besitzen einen warmen Teint mit goldenem Unterton. Die Augenfarbe liegt meistens zwischen Bernstein, Braungrün und Dunkelbraun. Anders als bei Frühlingstypen ist die Haarfarbe eher dunkler, zum Beispiel Schoko- oder Dunkelbraun. Seltener ist sie auch Honigblond oder Hellbraun. Als Herbsttyp stehen dir warme, dunkle Farben. Dazu gehören neben warmen Braun- und Erdtönen wie Oliv und Beige auch Petrol oder kräftiges Rot und Orange. In unserem Shop findest du zum Beispiel die TRISH in einem satten Rot oder diverse Taschen in Erdtönen.

Tasche in bordeaux rot
Tasche Scotch and Vain

Sommertyp:

Sommertypen haben meistens Haarfarben zwischen Silberblond, Platinblond und Aschblond oder –braun. Die Haare haben einen silber-gräulichen Unterton. Ihre Hautfarbe hat ebenfalls einen kühlen, bläulichen Stich, manchmal auch rosa. Die Haut wird nie oder nur schwach braun. Ihre Augenfarbe ist meistens Blau, Grün oder Grau. Sommertypen sollten kalte, helle Farben tragen um ihre Schokoladenseite zu betonen. Beispiele sind Grau oder Pastellbraun, Blautöne, pastelliges Grün oder helles Rosa. In unserem Shop findest du zum Beispiel die Beuteltasche NIK in grau oder dieses blaue Modell der JAX (https://www.my-bagfactory.com/taschen/damentaschen/Handtasche-JAX%20ZIP-Ledertasche-indigo/a-80000204/ ), die sehr gut zu deinem Typ passen.

Graue Beuteltasche von Feynsinn
Handtasche JAX in blau

Wintertyp:

Wenn du einen hellen Hautton mit bläulichem Unterton hast, gehörst du wahrscheinlich zum Wintertyp. Die Haarfarbe des Wintertypen ist meistens dunkel ohne goldenen Schimmer. Meistens haben Wintertypen dunkle Augen in kräftigen Farben wie Haselnuss- oder Schokobraun. Kalte und Dunkle Farben stehen dir am besten. Das sind zum Beispiel kräftiges Grau oder Blau, dunkles Grün und Bordeaux Rot. In diesen Farben findest du bei uns zum Beispiel die Clutch JEMMA oder die HALEY aus Filz und Leder.

rote Clutch
rote Clutch

Am Ende liegt die Entscheidung aber ganz allein bei dir. Sieh diese Tipps nicht als in Stein gemeißelt an – Sie sind nur grobe Orientierungspunkte und sollen dich inspirieren. Du weißt am besten was du brauchst und möchtest. Wenn dir eine Farbe absolut gefällt, aber nicht zu deinem Farbtypen passt, ist das auch kein Weltuntergang. Gut kombiniert kann sie mit deinem Outfit trotzdem toll aussehen. Wenn man einen Allrounder möchte, geht schwarzes oder braunes Leder immer, unabhängig von deiner Figur oder deines Typen. Wenn du schlank bist, aber eine riesige Tasche für Reisen brauchst, darfst du die natürlich auch verwenden. Nur du kannst einschätzen, welche Tasche wirklich zu deinem Charakter, deinen Bedürfnissen und deinem Stil passt.

Manchmal ist es einfach am besten, auf seine Intuition zu hören. Nur du allein weißt, was schon in deinem Schrank hängt. Trotzdem solltest du darauf achten, nicht doppelt zu kaufen. Überlege dir genau, was du brauchst. Du wirst keine 30 schwarzen Taschen benötigen. Dann investiere lieber in ein oder zwei hochwertige Modelle. Und wenn du dir unsicher bist, schlag nicht gleich zu. Mach dir in Ruhe Gedanken und schlafe ruhig eine Nacht über deine Entscheidung.

Liebe Grüße
Deine Michelle

Michelle