Rothenburg ob der Tauber (Bayern) – die romantische mittelalterliche Stadt

by Katrin Jung - 24 Jun, 2020

Rothenburg ob der Tauber, die Stadt im Norden Bayerns ist für ihre mittelalterliche Architektur bekannt. Denn das Stadtbild ist geprägt von kopfsteingepflasterten Straßen und schönen Fachwerkhäusern. Vor allem in der Altstadt befinden sich viele alte Fachwerkhäuser. Die erhaltene Stadtmauer umfasst außerdem mittelalterliche Torhäuser und Türme sowie einen überdachten Gang oberhalb der Mauer. Das mittelalterliche Rathaus hat sogar einen Turm mit Panoramablick. In der Kirche der Stadt, der St. Jakobskirche gibt es zudem ein aufwendig gestaltetes, spätgotisches Altarbild vom Holzschnitzer Tilman Riemenschneider. Aber nicht nur wegen des schönen Stadtbilds solltest du die Stadt besuchen. Wir zeigen dir, welche Spezialitäten der Stadt du unbedingt probieren solltest und was du an einem Wochenende in Rothenburg ob der Tauber noch machen kannst.

UNSERE TIPPS FÜR EIN WOCHENENDE IN ROTHENBURG OB DER TAUBER:

Essen und Probieren

Wir empfehlen: Restaurant Reichsküchenmeister

Neben typisch fränkischen Spezialitäten gibt es hier auch eine Flammerie mit großer und spezieller Auswahl an Flaumkuchen. Den Flammkuchen, mit Wildschinken, Spargel und Erdbeeren solltet ihr hier probieren.

Außerdem hat sich in Rothenburg ob der Tauber die Initiative „Genießen ob der Tauber“ der Weinkulinarik verschrieben. In einigen teilnehmenden Restaurants finden sich daher feine saisonale Gerichte, die mit den besten Weinen aus der Region serviert werden.

Besonders empfehlenswert ist das "Versucherle". Das sind drei kleine Gänge, zu denen drei korrespondierende Weine serviert werden. In den teilnehmenden Restaurants gibt es dieses Angebot für 20 Euro pro Person. Zum Kennenlernen der lokalen Weine und Spezialitäten ist dies ein ideales Arrangement und eignet sich perfekt für ein schickes Abendessen. Mit einer hochwertigen Tasche aus Leder bist du hierfür perfekt ausgestattet.

Spezialität der Stadt

Die Schneeballen

Schneeballen sind eine Spezialität aus Rothenburg. Es handelt sich dabei um ein Gebäck aus Mürbeteig. Probieren kannst du Sie in der Bäckerei Striffler. Hier kannst du sogar in die Backstube schauen und bei der Herstellung der Schneeballen zuschauen.

Mithilfe eines gezackten Teilrädchens wird der ausgerollte Teig in gleichmäßige Streifen geschnitten und im Anschluss daran werden die Streifen in ein sogenanntes Schneeballeneisen gegeben. Im Fett ausgebacken entsteht so die typische runde Form. Mit Puderzucker bestäubt erinnert das Gebäck an einen Schneeball. In Rothenburg findest Du die Schneeballen in verschiedensten Varianten, auch mit Schokolade, Kokos und Füllungen. Aber natürlich auch die traditionelle Variante mit Puderzucker.

Tipp:In der Bäckerei Striffler gibt es kleine Schneeballen, was super zum probieren und als Mitbringsel ist.

Schneeballen

Kultur erleben

In Rothenburg ob der Tauber gibt es einige klassische Konzerte in der Reichsstadthalle oder am Marktplatz. Die Museen der Stadt haben wechselnde Sonderausstellungen und auch das Freilufttheater am Rothenburg Museum (Toppler Theater) ist vor allem im Sommer einen Besuch wert. Hinzu kommen weitere Jahreshöhepunkte der Stadt, wie zum Beispiel die Historienfeste an Pfingsten (Meistertrunk) und im September (Reichsstadt-Festtage) sowie das Weindorf und der Märchenzauber. Eine thematische Klammer für Sonderführungen, -ausstellungen und Konzerte bieten die regelmäßigen Themenjahre wie aktuell (2020): „Pittoresk – Rothenburg als Landschaftsgarten“.

Wandern

Nicht nur in der Stadt, sondern auch in der Umgebung kannst du etwas unternehmen. Rund um Rothenburg ob der Tauber gibt es 13 Wanderwege. Diesen führen entlang der Tauber zu den vielen Mühlen um Rothenburg. Einige der Wanderwege führen auch in das pittoreske Wildbad. Hier lohnt ein Stopp zum Nachmittagscafé. In den Gemeinden um Rothenburg laden zudem fränkische Wirtschaften mit erfrischenden Getränken und leckeren Speisen zur Rast ein. Im Taubertal passieren Sie den beliebten Biergarten Unter den Linden Auf den Wanderungen wirst du auch viele schöne Aussichten auf die Stadt haben. Die schönsten Aussichtspunkte auf die Stadt befinden sich an der Reitsachser Steige, an der Engelsburg sowie am Hochzeitswäldchen nahe des Rothenburger Kletterwaldes. Auch vom Tal aus lohnt der Blick auf die historischen Stadtmauern und den Weinberg An der Eich. Wer keine weite Runde machen möchte, kann auch hier auf dem Weinlehrpfad eine informative Runde drehen oder sich auf dem Turmweg um die Altstadt bewegen. Nicht fehlen bei Wanderung und Spaziergang darf natürlich ein Rucksack für Getränke, Jacke, Kamera, usw..

Rothenburg ob der Tauber ist zwar nicht in aller Munde, aber nach unserem Besuch finden wir, die kleine, romantisch mittelalterliche Stadt ist auf jeden Fall ein Wochenendausflug wert!

Wir wünschen euch schöne Tage in Rothenburg ob der Tauber!

Euer myBagFactory-Team

 

Footer logo
Customer service

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte einen 5€ Gutschein
für deinen nächsten Einkauf bei myBagFactory!
Du erfährst immer als Erstes von unseren Neuerscheinungen und exklusiven Angeboten.

Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ für den nächsten Einkauf sichern.
Mindestbestellwert 35€. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
AUSGEZEICHNET.ORG